Kontakt

Postanschrift:
Institut für Theoretische Teilchenphysik
Campus Süd
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
D-76128 Karlsruhe

Besuchsanschrift:
Wolfgang-Gaede-Straße 1
Physikhochhaus (Gebäude 30.23) 11. OG
76131 Karlsruhe

Telefon: +49 721 608 43373
Fax: +49 721 608 48369

Direktor des Institus: Prof. Kirill Melnikov

Schnelleinstieg für

Offene Stellen

Doktorandenstelle in KSETA
Die offizielle Bewerbungsseite finden sie hier.

Postdoc Stellen
Derzeit sind am TTP offene Postdoc Stellen ab Herbst 2017 zu vergeben. Genauere Informationen finden sie hier.

Willkommen am Institut für Theoretische Teilchenphysik

Der Fokus unserer Forschung am Institut für Theoretische Teilchenphysik liegt auf der Untersuchung der Wechselwirkungen der elementaren Bausteine der Natur. Die physikalischen Gesetze der Elementarteilchen werden erfolgreich durch das Standardmodell der Teilchenphysik beschrieben, dass vor mehr als 40 Jahren vorgeschlagen wurde. Das Standardmodell ist eine sehr erfolgreiche Theorie, die die überwiegende Mehrheit der im Universum beobachteten Phänomene beschreibt. Allerdings gibt es theoretische Defizite, die nahelegen, dass diese Theorie unvollständig ist und durch bisher unbekannte Teilchen und Wechselwirkungen ergänzt werden muss. Die Forschung an unserem Institut liefert wichtige Beiträge zur Entdeckung der physikalischen Phänomene jenseits des Standardmodells, indem sowohl präzise Berechnungen von Standardmodell-Prozessen durchgeführt, als auch spezielle Modelle mit „Neuer Physik“ entwickelt werden.

Wissenschaftler an unserem Institut beschäftigen sich mit Untersuchung von Higgsbosonen am LHC, dem Erkunden der Flavourstruktur im und jenseits vom Standardmodell mit Hilfe von B- und D-Mesonen und der Entwicklung von neuen Methoden zur Berechnung von Quantenkorrekturen höherer Ordnung in Quantenfeldtheorien.

Aktuelles

20.05.2019 - TTP seminar
Next TTP seminar will be given by Marta Moscati, she will briefly review CP violation and then focus on the case of the D0 decays to pi pi and to KK, the two channels relevant for the discovery.

Time and place are as usual 22.05.19 at 11:30 in 10/1.

02.04.2018 - DPG Spring Meeting 2019 in Aachen

From 25.03. to 29.03. numerous members of our institute attended to this years Spring Meeting of the German Physical Society (DPG) in Aachen. The meeting included talks, tutorials and fruitful discussions at the RWTH. Since Aachen is one of the collaborators of the CRC „P3H'', we were especially pleased to meet other scientists of the CRC to talk about current projects. Our Institute was represented by: Kirill Melnikov with invited talk: „Progress in QCD calculations and applications to LHC physics“, Maximilian Delto with a talk „Integrating double-unresolved collinear emissions for NNLO computations“, Marvin Gerlach with a talk „Wilson coefficients for Higgs boson production to O(α_s^4)“, Florian Herren with a talk „Next-to-next-to-leading order real corrections to Higgs boson pair production in the large top mass limit“, Matthias Linster with a talk „A Realistic U(2) Model of Flavor“, Jacob Schwichtenberg with a talk „Gauge Coupling Unification without Supersymmetry“ and David Wellmann with a talk “Double Higgs boson production at NLO in the high-energy limit„.

More about the meeting we can find here .

25-28.03.2019 - Visit by Dr. Roman Lee

Roman Lee from the Budker Institute of Nuclear Physics in Novosibirsk visits the TTP and provides a lecture about “Libra: a program to reduce differential equations for master integrals„. Libra is a program package which can be used to transform a system of differential equation into canonical form.




21.05.2019 - Ph.D defence
TTP congratulates Thomas Depisch with the successful defense of his Ph.D. Thesis „Fermion Masses and Mixing in Minimal Supersymmetic SO(10) and Resummation of Gluino Contributions to the MSSM Higgs Potential“! You can find the slides from the defence by the link

07.03.2019 - Kick-off meeting
A kick-off meeting of the Collaborative Research Center „Particle Physics Phenomenology after the Higgs discovery“ will be held at KIT on March 18-19. More information about the meeting, including its scientific programme, can be found at this link.

06.03.2019 - KSETA Plenary Workshop
The sixth KSETA Plenary Workshop took place in Durbach from February 25 to 27, 2019. Marta Moscatti from the TTP gave a plenary talk about quark and lepton flavour violation in unified theories.
More information about the Workshop can be found at KSETA Plenary Workshop 2019 webpage.

news archive

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information